Fortbildungen auf Schulamtsebene

FIBS – Fortbildung in Bayerischen Schulen

Die Datenbank enthält das Angebot der staatlichen Lehrerfortbildung in Bayern, sofern es im Zuständigkeitsbereich des Kultusministeriums angesiedelt ist und vom jeweiligen Anbieter eingetragen wurde. Nichtstaatliche Angebote oder Angebote im Zuständigkeitsbereich anderer Ressorts werden aufgenommen, sofern das KM diese Angebote als die staatliche Fortbildung ergänzende Maßnahmen anerkannt hat. Das System stellt die Möglichkeit zur Verfügung, die eingetragenen Fortbildungsveranstaltung zu durchsuchen und sich ggf. für diese Veranstaltungen anzumelden. Angebote der schulinternen Lehrerfortbildung werden nicht in die Datenbank aufgenommen.

 

Hier geht es zu FIBS – Fortbildung in Bayerischen Schulen

Fortbildungen auf Schulamtsebene

Hinweise für Teilnehmer:

  1. Kursabsage nur schriftlich an das Schulamt melden
    (per Fax oder E-Mail mit genauer Lehrgangsnummer, Titel und Datum)
  2. Kursabsage auch an die Schulleitung melden
    (Schulleitung löscht Teilnehmer wegen evtl. Nachrücker)
  3. Es gibt keine Fahrtkostenerstattung für den Besuch der lokalen Lehrerfortbildung des Staatlichen Schulamtes im Landkreis Freising.
  4. Lehrkräfte, die als Mobile Reserve eingesetzt sind, können an den lokalen Nachmittags-Lehrerfortbildungen des Staatlichen Schulamtes im Landkreis Freising teilnehmen, wenn dadurch kein zu vertretender Unterricht ausfällt.
    Eine Teilnahme an Veranstaltungen der Akademie in Dillingen ist nicht möglich.
Direkter Link zu den Fortbildungsangeboten des Schulamts Freising

Honorarabrechnung

Referententätigkeiten werden unter bestimmten Voraussetzungen vergütet. Hier erhalten Sie Infos sowie das entsprechende Formular zur Abrechnung Ihrer Referententätigkeit.

Zum Formular