Beratungsdienste

Schulberatung am Staatlichen Schulamt im Landkreis Freising

Die Schulberatung unterstützt und fördert

  • das Lernen
  • das soziale Miteinander
  • die Arbeit von Schulleitung und Kollegium
Weiterlesen

Inklusionsberatung am Staatlichen Schulamt im Landkreis Freising

Das Bayerische Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen (BayEUG) legt fest, dass Schülerinnen und Schüler mit und ohne sonderpädagogischen Förderbedarf gemeinsam in den Schulen aller Schularten unterrichtet werden können.

Das Team der Inklusionsberatung ist Ansprechpartner bei Fragen zur Inklusion und bietet Hilfe bei folgenden Anliegen:

  • Information über Möglichkeiten der schulischen Inklusion in Ihrer Region (Landkreis, Stadt)
  • Beratung beim Übergang von der Kindertageseinrichtung zur Schule
  • Information zu Angeboten schulischer und außerschulischer Unterstützung
  • Fragen zur Schulaufnahme, zur Schullaufbahn und zu schulischen Abschlüssen
Mehr Informationen können Sie diesem Flyer entnehmen
Broschüre – Inklusion im Landkreis Freising: Vorschulische und schulische Angebote

Sonderpädagogisches Beratungszentrum im Schulamt Freising

Das Sonderpädagogische Beratungszentrum im Schulamt Freising bietet Rat, Hilfe und Unterstützung bei

  • Sprachproblemen
  • Lernproblemen
  • emotionalen und sozialen Problemen
  • besonderen Problemsituationen
Einzelheiten Erfahren Sie im Flyer des sonderpädagogischen Beratungszentrums

Förder- und Beratungsstellen für Kinder mit besonderen Schwierigkeiten im Lernen von Mathematik

Informationen finden Sie unter https://www.km.bayern.de/Rechenschwierigkeiten.

Im Landkreis Freising sind die Ansprechpartnerinnen:

Die seelische Gesundheit fördern

Im Mai 2019 hat Kultusminister Michael Piazolo in einer Pressemitteilung ein 10-Punkte-Programm zur Aufklärung über Depressionen und Angststörungen an Schulen der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Kultusministerium hat die Schulen unter Bezug darauf nun im November 2019 gebeten, Personen und Einrichtungen im ortsnahen Umfeld bekannt zu machen, an die sich Eltern sowie Schülerinnen und Schüler in Notlagen vertrauensvoll wenden können.

Weitere Informationen sind über folgenden Link erhältlich:

Schulen in Bayern leisten wichtigen Beitrag zur Aufklärung über Depressionen
Weiterlesen

Spezielle Unterstützungsangebote

Bei Erfahrung von häuslicher oder sexueller Gewalt können sich betroffene Kinder und Jugendliche oder Personen, die auf Gewalt in ihrem Umfeld aufmerksam werden, u. a. bei den nachfolgend genannten Einrichtungen außerhalb der Schule beraten lassen.

Weiterlesen